Sprungmarken

Eine Ansammlung von Bleistiftspitzen
Bedien-Leiste:
Inhalt
Sie befinden sich hier:

Studierende und Praktikanten

Wenn Sie im Vereinigten Königreich versichert sind und Ihren vorübergehenden Aufenthalt (Studium) in Deutschland vor dem 01.01.2021 begonnen haben, können Sie bis zum Ende des Aufenthalts medizinisch notwendige Leistungen beziehen.

Ab 01.01.2021 gilt Folgendes: Studierende, die gewöhnlich im Vereinigten Königreich wohnhaft sind und seit einem Zeitpunkt vor Ablauf des Übergangszeitraums (31.12.2020) in einem Mitgliedstaat studieren, erhalten eine eigene EHIC für Studierende. Diese kann für einen bestimmten Zeitraum und mittels eines Ländercodes für ein bestimmtes Land begrenzt sein. Aufgrund des neuen Abkommens soll diese jedoch auch in allen Mitgliedstaaten akzeptiert werden – unabhängig vom Ländercode. Falls diese EHIC noch nicht verfügbar ist, ist eine Provisorische Ersatzbescheinigung (PEB) zu beantragen. Dazu sollten Sie sich an die NHS Business Service Authority (NHSBSA) wenden.

  • Beispiel: Sie sind im Vereinigten Königreich versichert und haben Ihr Studium am 01.10.2020 in Deutschland begonnen. Ihr Studium dauert bis 30.09.2023.
  • Ergebnis: Bis zum Ende Ihres Studiums in Deutschland können Sie Ihre neue Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) bzw. ggfs. eine Provisorische Ersatzbescheinigung (PEB) nutzen, die Sie bei Ihrem britischen Träger beantragen müssen, um medizinisch notwendige Behandlungen zu erhalten.

Ein anfangs für einen längeren Zeitraum geplanter Aufenthalt zu Studienzwecken gilt nicht als beendet, wenn Sie sich kurzzeitig in anderen Staaten aufhalten. Auch nach der Rückkehr nach Deutschland, unterfallen Sie weiterhin den Regelungen des Austrittsabkommens.

  • Beispiel: Während Ihres vom 01.10.2020 bis 30.09.2023 dauernden Studiums in Deutschland halten Sie sich im März 2021 für einen Monat im Vereinigten Königreich auf und kehren dann nach Deutschland zurück.
  • Ergebnis: Trotz des kurzzeitigen Aufenthalts im Vereinigten Königreich, können Sie nach Ihrer Rückkehr bis zum Ende Ihres Studiums in Deutschland Ihre neue Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) bzw. ggfs. eine Provisorische Ersatzbescheinigung (PEB) nutzen, die Sie bei Ihrem britischen Träger beantragen müssen, um medizinisch notwendige Behandlungen zu erhalten.

Studierende, die im Vereinigten Königreich versichert sind und ihr Studium in Deutschland nach dem 31.12.2020 beginnen, können aufgrund des neuen Abkommens ebenfalls währenddessen medizinisch notwendige Leistungen über die vom zuständigen britischen Träger ausgestellte Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC)), Global Health Insurance Card (GHIC) bzw. Provisorische Ersatzbescheinigung (PEB) beziehen. Sachleistungen der Pflegebedürftigkeit können allerdings nicht mehr bezogen werden.

Die Kranken- und Pflegeversicherungspflicht während eines Praktikums in Deutschland hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Versicherungspflicht richtet sich grundsätzlich nach den Rechtsvorschriften des Staates, in dem das Praktikum ausgeübt wird. Jedoch muss es nicht zu einer vorrangigen Versicherungspflicht im Staat, in dem das Praktikum ausgeführt wird, kommen.

Bleibt britisches Recht für die Zeit eines vor dem 01.01.2021 begonnenen Praktikums in Deutschland anwendbar, besteht ein leistungsrechtlicher Anspruch mit der Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC)), Global Health Insurance Card (GHIC) bzw. Provisorischen Ersatzbescheinigung (PEB) für die Dauer des Praktikums. Falls deutsches Recht anzuwenden ist, kann die von Ihrem britischen Träger ausgestellte EHIC/GHIC bzw. PEB während eines Praktikums in Deutschland nicht eingesetzt werden.

Für Aufenthalte zum Zwecke des Studiums oder Praktikums, die ab dem 01.01.2021 beginnen, ist ein Leistungsbezug über die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC)), Global Health Insurance Card (GHIC) oder Provisorische Ersatzbescheinigung (PEB) weiterhin möglich. Sachleistungen der Pflegebedürftigkeit können allerdings nicht mehr bezogen werden.

Wir verwenden Cookies

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzung unseres Webauftritts für Sie komfortabler zu gestalten. Wir möchten zudem Ihr Nutzungsverhalten besser verstehen, um Inhalte und Funktionen kontinuierlich zu verbessern. Bitte stimmen Sie daher der Nutzung folgender Cookies zu. Nähere Informationen zu den von uns gespeicherten Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies sind kleine Textdateien, die eine Webseite auf Ihrem Computer bzw. Endgerät speichert, um einzelne Funktionen und Webanwendungen wie die Suche und Formulare nutzerfreundlicher gestalten zu können. Cookies werden in der Regel im Internetbrowser-Ordner bzw. vom Internetbrowser auf dem Betriebssystem Ihres Computers gespeichert.

Unsere Webseiten unterscheiden zwischen notwendigen Cookies, ohne die die Webseite nicht funktionieren würde, und Statistik-Cookies, mit deren Hilfe wir das Nutzerverhalten unserer Zielgruppen besser verstehen lernen und unsere Webseiten kontinuierlich verbessern können. Notwendige Cookies können wir laut Gesetz auf Ihrem Computer speichern. Für die Statistik-Cookies benötigen wir Ihre Zustimmung.

Sie können Ihre Einwilligung zur Cookie-Erklärung jederzeit auf unserer Website ändern oder widerrufen. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies sorgen dafür, dass unsere Webseiten korrekt funktionieren. Sie werden beispielsweise für die Navigation, die Suchfunktion und für einzelne Formulare benötigt. Folgende Cookies werden beim Besuch unserer Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert:

BIGipServerDVKA-DVKA-PR-HTTPs_Pool (GKV-Spitzenverband)
Dieser Cookie speichert die Information, über welchen unserer Server die Webseite besucht wird.
Ablauf: nach Schließen des Browserfensters/-tabs

creaseFont (GKV-Spizenverband)
Dieser Cookie speichert die bevorzugte Schriftgröße. Dieser Cookie wird nur gesetzt, wenn die Besucherin / der Besucher für diese Website eine andere Schriftgröße als die Standard-Schriftgröße gewählt hat.
Ablauf: 60 Tage

JSESSIONID (GKV-Spitzenverband)
Dieser Cookie speichert eine anonyme ID, die während des Besuchs unserer Webseite für bestimmte Funktionen benötigt wird.
Ablauf: nach Schließen des Browserfensters/-tabs

Diese Cookies speichern Informationen zur Nutzung während Ihres Besuchs unserer Webseiten. Die gespeicherten Informationen geben uns Auskunft über die Reichweite unseres Webauftritts und das Nutzungsverhalten unserer Besucherinnen und Besucher. Auf dieser Basis können wir unser Webangebot kontinuierlich für Sie verbessern.

Sämtliche Informationen werden anonym erfasst und ausgewertet. Wir nutzen dafür die Open-Source-Software Matomo, die auf unseren Servern installiert ist. Näheres dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

_pk_ses (GKV-Spitzenverband / Matomo)
Ablauf: 30 Minuten

_pk_id (GKV-Spitzenverband / Matomo)
Ablauf: 13 Monate