Sprungmarken

Bedien-Leiste:
Inhalt
Sie befinden sich hier:

Versicherte

Das zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich ausgehandelte Austrittsabkommen sieht eine Übergangsphase bis zum 31.12.2020 vor, in der die Verordnungen über die Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit weiter Anwendung finden (z. B. für Touristen, entsandte Arbeitnehmer, Rentner, Studierende). Damit gelten in Bezug auf die Leistungsansprüche im Vereinigten Königreich vorerst keine Besonderheiten gegenüber anderen Mitgliedstaaten. Das bereits jetzt geltende Recht ist weiterhin maßgeblich.

Fragen zur Absicherung im Krankheits- oder Pflegefall beantwortet Ihnen Ihre gesetzliche Krankenkasse in Deutschland. Weitere Informationen finden Sie u.a. auch hier.

Derzeit ist offen, ob und ggf. in welcher Form für den Zeitraum ab dem 31.12.2020 zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich Regelungen zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit gelten werden. Wir werden hierzu aktuelle Informationen zur Verfügung stellen, sobald uns diese vorliegen.